Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Institut für Gerontologie an der TU Dortmund

"Jeder wird älter" - Dr. Elke Olbermann als Gast bei der OBM

Elke-Olbermann

20.01.2020 – Dr. Elke Olbermann hat für die Zeitung für Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister (4, 2019) ein Interview mit Andreas Erb unter dem Titel "Jeder wird älter: Der demographische Wandel macht Seniorenarbeit verstärkt zum Standortfaktor" gegeben. Es wird dabei auf aktuelle Herausforderungen und Handlungsempfehlungen eingegangen.

 

Jahresbericht 2018 erschienen

2019_10_08_Jahresbericht18

17.12.2019 – Der neue Jahresbericht fasst das Jahr 2018 und die Arbeit des Instituts für Gerontologie zusammen. Hier finden Sie viele interessante Projekte aus den verschiedenen Arbeitsbereichen und alle veröffentlichten Beiträge des FfG-Teams übersichtlich präsentiert.

 

Beitrag zu Unterstützungsarrangements für Menschen mit Demenz

ZfGG

28.11.2019 – <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Leitung-der-Forschungsschwerpunkte/Susanne_Frewer-Graumann.html">Dr. Susanne Frewer-Graumann</a> gibt in der Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie einen Einblick in die Gestaltung von Unterstützungsarrangements für Menschen mit Demenz aus der Perspektive der Hauptbezugsperson. Es wird gezeigt, dass alle Lebensbereiche betroffen sind und Angehörige diese Einschnitte unterschiedlich subjektiv erleben. Die Balance zwischen Selbstfürsorge und Fremdfürsorge wird dabei als die größte Herausforderung gesehen.

 

"Digitale Chancen in der Pflege mitgestalten"

2019_10_08_digitale_pflege

08.10.2019 – Im April 2019 wurde die Digitalstrategie.NRW im Landtag vorgestellt. In diesem Jahr lädt die Landesregierung zur Beteiligung ein, um das digitale Nordrhein-Westfalen weiter zu entwickeln und die Fortschreibung der Digitalstrategie bereits jetzt in den Blick zu nehmen. Dazu wird unter dem Titel "Digitale Chancen in der Pflege mitgestalten" am Freitag, den 18. Oktober 2019, von 16:00 – 19:30 eine Veranstaltung im Rathaus der Stadt Dortmund, Friedenplatz 1, durchgeführt, zu der alle Interessierte herzlich eingeladen sind. <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Leitung-der-Forschungsschwerpunkte/Vera_Gerling.html">Frau Dr. Vera Gerling</a> vom Institut für Gerontologie referiert zum Thema "Digitale Chancen in der Pflege".

 

"OurPuppet" auf der REHACARE 2019

2019_10_01_REHACARE

01.10.2019 – <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Wissenschaftliche_Mitarbeiter/Andrea_Kuhlmann.html">Andrea Kuhlmann</a> und <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Wissenschaftliche_Mitarbeiter/Verena_Reuter.html">Verena Reuter</a> stellten am 18. September 2019 im Rahmen der REHACARE 2019 beim Thementag eCare in der Messe Düsseldorf das Projekt „OurPuppet – Pflegeunterstützung mit einer interaktiven Puppe für informell Pflegende“ vor. Sie präsentierten beim TREFFPUNKT REHACARE Erfahrungen zum Einsatz der interaktiven Puppe und dem partizipativen Vorgehen, bei dem die Perspektiven der Anwender*innen – Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen – bereits bei der Entwicklung dieser assistiven Technologie besonders berücksichtigt wurden.


<a class="ext_link" target="_blank" rel="noopener" href="https://www.rehacare.de/de/MediaCenter/Reportagen/Immer_gut_informiert_Neue_Fachforen_auf_der_REHACARE_2019">Video zu den Fachforen</a>
<a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Projekte/Lebenslagen_Lebensformen_und_soziale_Integration/_Our-Puppet_---Pflegeunterstuetzung-mit-einer-interaktiven-Puppe-fuer-informell-Pflegende/index.html">Infos zum Projekt</a>

 

Das Institut für Gerontologie bei der Jahrestagung der Sektionen III und IV der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG)

DGGG_Jahrestagung

11.09.2019 – Unter dem Motto „Versorgung und Teilhabe“ findet am 19. und 20. September 2019 in der MSB Medical School Berlin die gemeinsame Jahrestagung der Sektion III „Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie“ und der Sektion IV „Soziale Gerontologie und Altenarbeit“ der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) statt.

Das Institut für Gerontologie beteiligt sich mit folgenden Beiträgen:
<ol><li>„Unentdeckte Bedürfnisse, ungedeckte Bedarfe? Wie sich soziale Gerontologie und Versorgungsforschung ergänzen“
Keynote: <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Institutsleitung/Christoph-Struenck.html">Prof. Dr. Christoph Strünck</a>
Freitag, 20. September, 12:00 – 13:30 Uhr, Konzertsaal</li>
<li>„Der Zusammenhang zwischen sozioökonomischen Determinanten und der Freiwilligkeit von Rentenübergängen – Eine Analyse mit Daten des Deutschen Alterssurveys“
Vortrag: <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Wissenschaftliche_Mitarbeiter/Philipp-Stiemke.html">Philipp Stiemke</a> & <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Kooperierende-Wissenschaftler/Moritz_Hess.html">Dr. Moritz Hess</a>
Donnerstag, 19. September, 11:00 – 12:30 Uhr, Seminarraum R110</li>
<li>„Gesundheitszentrum Spork – partizipative Angebotsentwicklung zur Stärkung der Teilhabe älterer chronisch kranker Menschen im ländlichen Raum“
Vortrag: <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Wissenschaftliche_Mitarbeiter/Stephanie_Lechtenfeld.html">Stephanie Lechtenfeld</a>, <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Wissenschaftliche_Mitarbeiter/Andrea_Kuhlmann.html">Prof. Dr. Andrea Kuhlmann</a> & <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Wissenschaftliche_Mitarbeiter/Britta_Bertermann.html">Britta Bertermann</a>
Donnerstag, 19. September, 15:30 – 17:00 Uhr, Seminarraum R3</li>
<li>„Mobilitätsnetzwerk und Senioren-Scooter-Sharing zur Stärkung sozialer Teilhabe im Quartier“
Vortrag: Susanne Wallrafen & <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Wissenschaftliche_Mitarbeiter/Philipp-Stiemke.html">Philipp Stiemke</a>
Donnerstag, 19. September, 15:30 – 17:00 Uhr, Seminarraum R3</li>
<li>„Aktuelle Versorgungsansätze“
Moderation des Symposiums: <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Leitung-der-Forschungsschwerpunkte/Vera_Gerling.html">Dr. Vera Gerling</a>
Donnerstag, 19. September, 11:00 – 12:30 Uhr, Seminarraum R3</li>
<li>„Partizipation und Diversität als Herausforderungen für gerontologische Forschung und Praxis im Handlungsfeld Altenpflege“
Moderation des Workshops: <a class="ext_link" target="_blank" rel="noopener" href="https://www.hs-fulda.de/pflege-und-gesundheit/ueber-uns/professuren/details/person/prof-dr-susanne-kuempers-695/">Prof Dr. Susanne Kümpers</a> & <a href="http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/Team/Leitung-der-Forschungsschwerpunkte/Elke_Olbermann.html">Dr. Elke Olbermann</a>
Freitag, 20. September, 09:30 – 11:00 Uhr, Seminarraum R003</li></ol>
Weitere Informationen finden sich auf der <a class="ext_link" target="_blank" rel="noopener" href="https://dggg-ft2019.aey-congresse.de/">Homepage der Fachtagung</a>, im <a class="ext_link" target="_blank" rel="noopener" href="https://dggg-ft2019.aey-congresse.de/files/ft2019/Programm_DGGG_2019_Internet.pdf">Programm (PDF)</a> sowie im <a class="ext_link" target="_blank" rel="noopener" href="https://dggg-ft2019.aey-congresse.de/files/ft2019/DGGG-FT2019-Abstractband.pdf">Abstractband (PDF)</a>.

 

Alle Meldungen ansehen

Nebeninhalt

Kontakt

Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. /
Institut für Gerontologie
an der TU Dortmund

Evinger Platz 13
44339 Dortmund
Tel.: 0231 / 728488-0
Fax: 0231 / 728488-55

Anfahrt

 

TWITTER

 

Wissenschaft in Dortmund

windo-Logo

 

Gerontologie in Dortmund

 

Gerontologie in Siegen

 

RSS-Feed