Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Online-Befragung zur Attraktivität der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

Ziele und Aufgaben

Der demografische Wandel prägt die Zukunft der Städte und Gemeinden. Die Bevölkerung wird weniger, älter und bunter. Zu-und Fortzüge gelten als die einzigen Variablen, mit denen man die demografische Struktur und Entwicklung von Städten und Gemeinden beeinflussen kann.

Das Ziel des Projektes besteht darin, der Verwaltung der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen Informationen zu liefern, was aus der Sicht der Einwohnerinnen und Einwohner für die Attraktivität der Verbandsgemeinde wichtig ist und wie viele "Attraktivitätspunkte" die Verbandsgemeinde erhält. Die Informationen werden für die Ortsgemeinden und die Stadt Höhr-Grenzhausen sowie für verschiedene Personengruppen (Jüngere, Ältere, Männer, Frauen, junge Familien) differenziert ausgewertet.

Die Ergebnisse sollen Hinweise darauf liefern, was die Verbandsgemeinde für die Verbesserung ihrer Attraktivität tun kann. Neben der Steigerung der Attraktivität für die in der Verbandsgemeinde Lebenden sollen Attraktivitätsverbesserungen auch mittelbar zu einer Erhöhung von Zuzugszahlen und einer Verringerung von Fortzugszahlen führen.

                                        

Vorgehen und Methoden

In einer Projektvorbereitungsphase wurde die Verbandsgemeinde zunächst dabei begleitet und beraten, die für sie wichtigen Fragestellungen an ihre Bürgerinnen und Bürger zu entwickeln. Angestrebt wurde eine Vollerhebung ohne Alterseinschränkung. Im nächsten Schritt wurden diese in ein erprobtes Online-Instrumentarium zur Erfassung der Attraktivität von Städten und Gemeinden eingearbeitet, das Instrument erprobt und online gestellt. Die Ergebnisse wurden deskriptiv und inferenzstatistisch ausgewertet und der Verbandsgemeinde in einem Abschlussbericht zur Verfügung gestellt.

  

Ergebnisse und Veröffentlichungen

Der Abschlussbericht wurde im Juni 2018 veröffentlicht:

Luschei, Frank; Strünck, Christoph (2018). Online-Befragung der Bürgerinnen und Bürger zur Attraktivität der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen 2018. Abschlussbericht über die Durchführung und Ergebnisse. Universität Siegen, Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. / Institut für Gerontologie an der TU Dortmund, Dortmund.



Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Christoph Strünck

Tel.: 0231 / 728488-0

 

Dipl.-Psych. Frank Luschei

Tel.: 0231 / 728488-18

 

Laufzeit

01.11.2017 - 30.06.2018

 

Auftraggeber

Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

 

Kooperationspartner

ForschungsKolleg der Universität Siegen (FoKoS)