Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Perspektiven von Bewohner*innen bzw. ihrer An- und Zugehörigen und Mitarbeitenden auf die hospizliche Begleitung und palliative Versorgung im Pflegeheim

Ziele und Aufgaben

Ziel der explorativen Studie ist es, Erkenntnisse zur Situation von Menschen in der letzten Lebensphase in Einrichtungen der stationären Dauerpflege zu gewinnen. Im Rahmen der Studie werden einerseits die Zufriedenheit und das Wohlbefinden von Bewohner*innen bzw. ihrer An- und Zugehörigen mit der hospizlichen Beglei­tung und palliativen Versorgung im Pflegeheim erfasst. Anderseits werden die Zu­friedenheit der Mitarbeitenden mit ihrer Arbeitssituation und ihr subjektives Belas­tungsempfinden untersucht.

  

Vorgehen und Methoden

Es werden leitfadengestützte Interviews zu zwei Messzeitpunkten (T1 und T2) mit Bewohner*innen, ggf. An-/Zugehörigen sowie Mitarbeitenden in einer Modelleinrichtung der Marienhaus Holding GmbH durchge­führt.

  

Ergebnisse und Veröffentlichungen

Die Projektergebnisse werden in einem Abschlussbericht zusammengefasst und in Fachzeitschriften veröffentlicht.

 



Nebeninhalt

Kontakt

Dr. Susanne Frewer-Graumann

Tel.: 0231 / 728488-17

 

Anne-Katrin Teichmüller

Tel.: 0231/728488-18

    

Laufzeit

01.03.2018 – 31.03.2019

 

Auftraggeber

Marienhaus Holding GmbH

 

Kooperationspartner

Modelleinrichtung der Marienhaus Holding GmbH